Computational Biology, 1. Aufl. 2020

Coordinators: Jopp Fred, Lange Christoph, Goesmann Alexander

Language: Anglais

Approximative price 29.57 €

Not Yet Published

Add to cartAdd to cart
Publication date:
· 16.8x24 cm · Paperback
​​​​Die moderne Informationsverarbeitung ist aus dem Studium und vor allem der Anwendung der Biologie nicht mehr wegzudenken: Daten- und Literaturrecherche im Netz, Auswertung mit Computerprogrammen, die teilweise selbst erarbeitet werden müssen, Kommunikation mit Kollegen, internationale Projektarbeit, E-Publishing der Ergebnisse. Dabei ist Biologie mit ihren extrem schnell wachsenden und sich entwickelnden Disziplinen, wie beispielsweise der Ökologie oder der Genetik, sehr davon abhängig, adäquat mit den neuesten Techniken und Tools Umgang zu finden. Bei all diesen Notwendigkeiten wird selbstverständlich davon ausgegangen, dass sowohl Studierende als auch Lehrende genau wüssten, ob und wie welches Mittel der Wahl aus der IT anzuwenden und einzusetzen ist. Da die Praxis hier leider eine andere ist und es noch keine universitären Curricula für moderne IT in der Biologie gibt, schließt dieses Buch eine wichtige Lücke.​
​ ​Ein Appetithäppchen: DataLogging, Automatisierung und Schnittstellen.- Computational Biology —Eine Begriffsfindung.- Dixit Algorizmi.- Einführung in die Programmierung.- Datenmanagement: Banken und URLs.- Biologische Statistik — Statistik mit schwierigen Daten.- Transkriptomik (oder Wie hieß das?).- Paradigmenwechsel durch BigData, Hintergrund und Implikationen.- Gemeinschaftsprojekte.- Rechnen in der Wolke.- OpenSource, OpenAccess und E-Learning.- Wohin geht die Reise?​

Fred Jopp ist Privatdozent am Lehrstuhl für Tierökologie der Universität Gießen.

Christoph Lange arbeitet als IT Manager in der Industrie.

Alexander Goesmann ist Professor für Systembiologie an der Universität Gießen.

​​Alle relevanten IT Anwendungen für Biologen

Benutzerfreunlicher Zugang

Einziges deutschsprachiges Buch für Studierende zum Thema​