Linux, 2003
Konzepte, Kommandos, Oberflächen

X.systems.press Series

Authors:

Language: Allemand

73.93 €

In Print (Delivery period: 15 days).

Add to cartAdd to cart
Linux
Publication date:
892 p. · 15.5x23.5 cm · Paperback

88.73 €

Subject to availability at the publisher.

Add to cartAdd to cart
Linux: konzepte, kommandos, oberflächen
Publication date:
904 p. · 15.5x23.5 cm · Hardback

Dieses Hand- und Arbeitsbuch stellt die Konzepte und Anwendungstechniken von Linux vor. Viele Einzelheiten werden zusammenhängend und verständlich dargestellt. Die Autoren beschreiben die häufig verwendeten Kommandos und Funktionen detailliert und erläutern sie an zahlreichen Beispielen. Damit soll das Werk den Einstieg in Linux und den Umstieg auf Linux erleichtern und dem Benutzer und Administrator als kompaktes Nachschlagewerk bei der täglichen Arbeit am Linux-Rechner dienen. Es werden sowohl die alphanumerische Oberfläche als auch die grafischen Oberflächen KDE und GNOME behandelt. Die Autoren verfügen über langjährige Erfahrungen aus der Praxis mit UNIX und Linux und gehen vor allem auf SuSE- und Red Hat-Linux ein.

 ,

1 Einleitung.- 2 Erste Schritte in Linux.- 3 Konzepte und Begriffe.- 4 Kommandos des Linux-Systems.- 5 Editoren und Textwerkzeuge.- 6 Die Shell als Benutzeroberfläche.- 7 Graphische Oberflächen unter Linux.- 8 Die Nachbarschaft im Netz.- 9 Systemverwaltung und -pflege.- A Übersichten und Tabellen.- A. 1 Die wichtigsten Shell-Metazeichen.- A.2 Editieren in der Kommandozeile der bash.- A.3 Tastaturkürzel und Mausfunktionen.- A.3.1 Kontrolltasten in der alphanumerischen Oberfläche.- A.3.2 Die wichtigsten Tasten und die Maus der KDE-Oberfläche.- A.3.3 Nützliche Tastaturkürzel und Maus der GNOME-Oberfläche.- A.4 Wichtige und nützliche Shell- und Umgebungsvariablen.- A.4.1 Umgebungsvariablen für die Shell und Shell-Prozeduren.- A.4.2 History-Variablen der Shell.- A.4.3 Umgebungsvariablen für wichtige Programme/ Kommandos.- A.4.4 Mögliche Variablen für das Promptzeichen der bash.- A.4.5 Initialisierungen für Shells und Shell-Prozeduren.- A.5 Bezeichnung von Zeit- und Sprachzonen.- A.6 Signalnummern und symbolische Signalnamen.- A.7 Schreibweise von Sonderzeichen und Zeichenklassen.- A.8 Die wichtigsten Ports.- A.9 Zeichencodes (ASCII, ISO-1, ISO 8859-15).- B Literaturhinweise und Quellenangaben.- Stichwortverzeichnis.

Ausgereifte Darstellung ,aus langj?riger Praxis

Referenz ist das weit verbreitete Suse-Linux

Aus der Perspektive erfahrener Informatiker konzipiert