UNIX

Author:

Language: Allemand
Cover of the book UNIX

Approximative price 54.22 €

In Print (Delivery period: 15 days).

Add to cartAdd to cart
Publication date:
Das Buch gibt eine Einführung in das Betriebssystem UNIX und seine unterschiedlichen Varianten. Es wird dabei versucht, den Leser mit der Terminologie des Systems vertraut zu machen und die Konzepte von UNIX vorzustellen. Viele in der Standard-UNIX-Dokumentation verstreuten Einzelheiten werden hier zusammenhängend in Übersichtskapiteln dargestellt. Neben einer vollständigen Kommandoübersicht (UNIX V.3) werden die häufig gebrauchten Kommandos und Funktionen detailliert und mit Beispielen versehen beschrieben. Den Themen Editoren, Textformatierung, C-Systemanschlüsse, Systempflege und Programmentwicklung sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Ziel des Buches ist es, dem Benutzer den Einstieg in UNIX zu erleichtern und als umfassendes und kompaktes Nachschlagewerk bei der täglichen Arbeit mit dem UNIX-Rechner zu dienen. Das Buch setzt Grundkenntnisse im DV-Bereich voraus. Es kann sowohl demjenigen dienen, der sich einen ersten Eindruck von UNIX verschaffen möchte, als auch dem, der täglich oder gelegentlich mit UNIX umgeht. Die neue Auflage berücksichtigt sowohl den POSIX-Standard als auch die X/OPEN-Definition und ist um die Funktionen von UNIX V.3 Version 1 erweitert worden. Die Werkzeuge sed, awk und die Testhilfe sdb wurden ebenfalls aufgenommen.
1. Einleitung.- 1.1 Übersicht.- 2. Das UNIX-System.- 2.1 Die Entwicklung von UNIX.- 2.2 UNIX im Einfluß von Standards.- 2.2.1 Die Entwicklung unterschiedlicher Versionen und Systeme.- 2.2.1.1 Die AT&T-Linie.- 2.2.1.2 Die XENIX-Linie.- 2.2.1.3 Das Berkeley-UNIX-System.- 2.2.1.4 /usr/group und POSIX.- 2.2.1.5 BISON und X/OPEN.- 2.2.1.6 Das Mach-System.- 2.2.1.7 Andere Systeme.- 2.2.2 Weitere Standards.- 2.2.3 Wo liegt die Konvergenz?.- 3. Erste Schritte in UNIX.- 3.1 Beschreibungskonventionen.- 3.2 Kommandosyntax.- 3.3 Bedienung der Dialogstation.- 3.4 Anmelden des Benutzers beim System.- 3.5 Einfache Kommandos.- 3.6 Ein-/Ausgabeumlenkung.- 3.7 Parameterexpansion.- 3.8 Vordergrund- und Hintergrundprozesse.- 3.9 Fließbandverarbeitung (Pipeline).- 3.10 Kommandoprozeduren.- 3.11 Texteingabe, Editieren.- 3.12 Übersetzen und Starten von Programmen.- 3.13 On-line Hilfen.- 4. Konzepte und Begriffe des UNIX-Systems.- 4.1 Das UNIX-Dateikonzept.- 4.1.1 Dateiarten.- 4.1.2 Dateiattribute.- 4.1.3 Demontierbare Dateisysteme.- 4.1.4 Struktur eines Dateisystems.- 4.1.5 Dateiorientierte Kommandos.- 4.2 Kommandos, Programme, Prozesse.- 4.2.1 Prozeßkenndaten.- 4.2.2 Prozeßkommunikation, Prozeßsynchronisation.- 4.3 Benutzer und Benutzerumgebung.- 4.3.1 Der Zugang des Benutzers zum System.- 4.3.2 Benutzernummer, Gruppennummer.- 4.3.3 Dateikataloge des Benutzers.- 4.3.4 Das An- und Abmelden.- 4.3.5 Die Benutzerumgebung.- 4.3.6 Der Suchpfad für Programme.- 4.3.7 Information zur aktuellen Umgebung.- 4.3.8 Parameter und Zustände der Dialogstation.- 4.3.9 Benutzerkommunikation.- 4.4 Reguläre Ausdrücke in Dateinamen und Suchmustern.- 4.4.1 Reguläre Ausdrücke, Metazeichen.- 4.4.2 Tabelle der regulären Ausdrücke in UNIX-Kommandos.- 5. Die Kommandos des UNIX-Systems.- 5.1 Kommandoübersicht nach Sachgebieten.- 5.1.1 Dateiorientierte Kommandos.- 5.1.2 Sitzungsorientierte Kommandos.- 5.1.3 Programmorientierte Kommandos.- 5.1.4 Textverarbeitungsprogramme.- 5.1.5 Systemadministration.- 5.2 Die meistbenutzten Kommandos in alphabetischer Reihenfolge.- 6. Editoren.- 6.1 Der Texteditor ed.- 6.1.1 Aufruf des ed.- 6.1.2 Bereichsangaben in Kommandos.- 6.1.3 Die Metazeichen des ed.- 6.1.4 Tabelle der ed-Kommandos.- 6.2 Der Bildschirmeditor vi.- 6.2.1 Aufruf des vi.- 6.2.2 Aufteilung des Bildschirms.- 6.2.3 Kommando- und Eingabemodus.- 6.2.4 Positionieren des Arbeitszeigers.- 6.2.5 Suchen.- 6.2.6 Puffer und Marken.- 6.2.7 Kommandotabelle des vi.- 6.2.8 vi-interne Optionen.- 6.2.9 Makros, Abkürzungen und Ersetzungen.- 6.2.10 Bereichsangaben im vi und ex.- 6.3 Der Editor ex.- 6.3.1 Der Aufruf des ex.- 6.3.2 Die Kommandos des ex.- 6.3.3 Das Setzen von ex-Optionen.- 6.4 Der Stream-Editor sed.- 6.4.1 Der Aufruf des sed.- 6.4.2 Die Anweisungen des sed.- 6.4.3 Beispiele zum sed.- 7. Die Shell als Benutzeroberfläche.- 7.1 Die Shell als Kommandointerpreter.- 7.1.1 Kommandosyntax.- 7.1.2 Ein-/Ausgabeumlenkung.- 7.1.3 Kommandoverkettung.- 7.1.4 Fließbandverarbeitung (Pipe).- 7.1.5 Hintergrundprozesse.- 7.1.6 Shellprozeduren.- 7.1.6.1 Die Variablen der Shell.- 7.1.6.2 Ablaufsteuerung.- 7.1.6.3 Shell-interne Funktionen.- 7.1.6.4 Externe Kommandos zu Shellprozeduren.- 7.1.7 Der Ersetzungsmechanismus der Shell.- 7.1.8 Die Fehlerbehandlung der Shell.- 7.1.9 Die Grammatik der Shell.- 7.1.10 Beispiele zu Kommando-Prozeduren.- 7.2 Die Layered Shell shl.- 7.3 Die eingeschränkte Shell rsh.- 7.4 Die C-Shell csh.- 7.4.1 Starten und Terminieren der csh.- 7.4.1.1 Die Prozeßkontrolle der csh.- 7.4.1.2 Kommandoprozeduren der csh.- 7.4.2 Der History-Mechanismus der csh.- 7.4.3 Die Alias-Funktion der csh.- 7.4.4 Namensexpandierung bei der csh.- 7.4.5 Die Variablen der csh.- 7.4.6 Die vordefinierten Variablen der csh.- 7.4.7 Die Ablaufsteuerung der csh.- 7.4.8 Die internen Kommandos der csh.- 7.4.9 Ein-/Ausgabeumsteuerung der csh.- 8. Programmentwicklung unter UNIX.- 8.1 Übersetzer, Assembler, Interpreter.- 8.1.1 Der Präprozessor cpp.- 8.1.2 Die Programmiersprache C.- 8.1.3 Beschreibung der Sprache C.- 8.1.4 Eigenschaften von C am Beispiel eines Programms.- 8.2 Binder und Bibliotheksverwalter.- 8.2.1 Der Binder ld.- 8.2.2 Der Bibliotheksverwalter ar.- 8.3 Programmgenerierung mit make.- 8.3.1 Makrodefinitionen in make.- 8.3.2 Beschreibung von Abhängigkeiten.- 8.3.3 Der Aufruf von make.- 8.3.4 Beispiel zu make.- 8.4. Testhilfen.- 8.4.1 Die Testhilfe adb.- 8.4.1.1 Aufruf des adb.- 8.4.1.2 Die Arbeitsweise des adb.- 8.4.1.3 Aufbau der adb-Kommandos.- 8.4.1.4 Formatangaben im adb.- 8.4.1.5 Ausdrücke.- 8.4.1.6 Modifizieren einer Datei.- 8.4.1.7 Segmentabbildung bei Programmen.- 8.4.2 Die Testhilfe sdb.- 8.4.2.1 Aufruf des sdb.- 8.4.2.2 Benennen von Objekten.- 8.4.2.3 SDB-Kommandos.- 8.4.2.4 Format- und Längenangaben beim sdb.- 8.4.2.5 Aktuelle Datei, Prozedur und Zeile, aktueller Katalog beim sdb.- 8.4.2.6 Die Adreßabbildung des sdb.- 8.4.2.7 Programmbeispiel zum sdb.- 8.5 Der Reportgenerator awk.- 8.5.1 Aufruf des awk.- 8.5.2 Das awk-Programm.- 8.5.3 awk-Sprachelemente.- 8.5.4 awk-Aktionen.- 8.5.5 Die Funktionen des awk.- 8.5.6 Übergabe von Shellparametern.- 8.5.7 Die Fehlermeldungen des awk.- 8.5.8 Beispiele zum awk.- 9. Textverarbeitung unter UNIX.- 9.1 Übersicht zur Textverarbeitung.- 9.2 Die Formatierer nroff und troff.- 9.2.1 Formatiereingabe.- 9.2.2 Grundbegriffe der Formatierer.- 9.2.3 Füllen, Ausrichten, Trennen.- 9.2.4 Maßeinheiten der Formatierer.- 9.2.5 Numerische Argumente in Anweisungen.- 9.2.6 Einfache Formatieranweisungen.- 9.2.6.1 Kontrolle des Seitenbildes.- 9.2.6.2 Kontrolle des Schriftbildes.- 9.2.6.3 Ein- und Ausgabefunktionen.- 9.2.6.4 Funktionen zum Positionieren und Zeichnen von Linien.- 9.2.6.5 Fluchtzeichen und spezielle Funktionen.- 9.2.6.6 Vordefinierte Nummernregister und Textvariablen.- 9.2.7 Aufruf der Formatierer.- 9.3 Das ms-Makropaket.- 9.3.1 Aufbau eines Dokumentes.- 9.3.2 Textblöcke (Keeps).- 9.3.3 Seitenüberschriften, Fußzeilen und Fußnoten.- 9.3.4 Absätze und Abschnitte.- 9.3.5 Textbilder (Displays).- 9.3.6 Tabelle der wichtigsten ms-Makroaufrufe.- 9.4 tbl - ein Präprozessor für Tabellen.- 9.4.1 Tabellenaufbau.- 9.4.2 Tabellenoptionen.- 9.4.3 Spaltenformate.- 9.4.4 Angabe der Tabelleneinträge (Daten).- 9.4.5 Aufruf des tbl.- 9.4.6 Beispiele zu Tabellen.- 9.5 eqn und neqn - Präprozessoren für Formeln.- 9.5.1 Aufbau einer Formelangabe.- 9.5.2 Trennzeichen in Formeln.- 9.5.3 Klammerungen von Formelelementen.- 9.5.4 Ausrichtung von Formelteilen.- 9.5.5 Spezielle Angaben in Formeln.- 9.5.6 Zeichengrößen und Zeichensätze.- 9.5.7 Kürzel und Formeln im Text.- 9.5.8 Schreibweise von mathematischen Begriffen.- 9.5.9 Tabelle zu eqn-Kennworten.- 9.5.10 Aufruf des eqn oder neqn.- 9.5.11 Beispiele zu eqn und neqn.- 10. Systemanschlüsse und C-Bibliotheksfunktionen.- 10.1 Die Fehlemummern der System- und C-Aufrufe.- 10.2 Liste der Systemaufrufe.- 10.3 Die Standard-Ein-/Ausgaberoutinen der C-Bibliothek.- 10.4 Mathematische Funktionen der C-Bibliothek.- 10.5 Liste der systemabhängigen Konstanten.- 10.6 Tabelle der Funktionen und Systeme.- 11. Systemverwaltung und Systempflege.- 11.1 Systemgenerierung.- 11.1.1 Erstellung der Geräteeinträge (special files).- 11.2 Systemdateien.- 11.2.1 Paßwortdateien.- 11.2.2 Angaben zu Dialogstationen.- 11.2.3 Informationsdateien.- 11.2.4 System-Kommandoprozeduren.- 11.3 Eintrag eines neuen Benutzers.- 11.4 Das Herunterfahren des Systems.- 11.5 Benutzeraktivitäten und Abrechnungen.- 11.5.1 Accounting-Dateien.- 11.5.2 Systemaktivitäten.- 11.6 Initialisierung neuer Datenträger.- 11.7 Datensicherung.- 11.8 Konsistenzprüfung der Dateisysteme.- 11.9 Dämonprozesse.- 11.10 UNIX-Print-Spooling.- 11.10.1 Der Print-Spooler lpr.- 11.10.2 Der Print-Spooler lp.- 11.11 Die Kataloge des UNIX-Systems.- 12. Übersichten und Tabellen.- 12.1 Die UNIX-Kommandos in einer Kurzübersicht.- 12.2 Zeichencodes.- 12.2.1 Der ASCII-Zeichencode.- 12.2.2 Der ISO 8859-1 Code.- 13. Literaturverzeichnis.