Untersuchung der Potentiale der numerischen Strömungsberechnung zur Prognose der Partikelemissionen in Ottomotoren mit Direkteinspritzung, 1. Aufl. 2015
Wissenschaftliche Reihe Fahrzeugtechnik Universität Stuttgart Series

Author:

Language: Allemand

Approximative price 59.15 €

In Print (Delivery period: 15 days).

Add to cartAdd to cart
Publication date:
Support: Imprimé à la demande
Fabian Köpple stellt einen durchgängigen Ansatz zur 3D-Berechnung der innermotorischen Vorgänge in Ottomotoren mit Direkteinspritzung vor. Dabei konnte er zeigen, dass unter Verwendung des erarbeiteten Modellierungskonzeptes die Auswirkungen verschiedener, die Gemischbildung und Verbrennung beeinflussender Parameter auf die Rußemissionen bewertet werden können. Da die verzögerte Verdunstung des an der Wand abgelagerten Kraftstoffs eine wesentliche Quelle der Rußemissionen ist, war die besondere Berücksichtigung der Modellierung der Spray-Wand-Interaktion ein wichtiger Aspekt dieser Dissertation. Insbesondere die Oberflächentemperatur des Kolbens hat dabei einen wichtigen Einfluss auf die Spray-Wand-Interaktion, weshalb der Autor Oberflächentemperaturmessungen auf dem Kolben eines Einzylinderaggregats durchführte. Insgesamt konnte durch den hier vorgestellten Ansatz die Prognose der Partikelemissionen mittels der numerischen Simulation deutlich verbessert werden.
Numerische Untersuchungen zur Spraymodellierung.- Experimentelle und numerische Grundsatzuntersuchungen zur Spray-Wand-Interaktion.- Ergebnisse der Oberflächentemperaturmessungen auf dem Kolben.- Validierung der gesamten Modellkette unter motorischen Randbedingungen.
Fabian Köpple ist Simulationsingenieur in der Forschung und Vorausentwicklung eines großen deutschen Automobilzulieferers.
Wissenschaftlich-technische Studie